Reifen

Jeder braucht sie, jeder hat sie, doch was genau bedeuten die Bezeichnungen auf unsern Reifen, mit denen wir jeden Tag fahren?

Firma Hot Wheels klärt auf:
Die Kodierungen auf Ihrem Reifen (z.B. 205/55 R 16 91 V )

205/55 R 16 91 V
205  Nennbreiten (mm)
55    Nenn-Querschnittsverhältnis (Reifenhöhe = 55% Nennbreite)
R     Symbol für Radialreifen (Gürtelreifen)
16    Felgendurchmesser (Zoll-Code)
91    Tragfähigkeitskennzahl "91" bedeutet,
       dass der Reifen mit maximal 615 kg belastet werden darf
V     Geschwindigkeits-Symbol für zulässige Höchstgeschwindigkeit:
       V=240 km/h. Der Größe nachgestellt wird: "REINFORCED" oder
        "EXTRA LOAD (XL)" bei verstärkten Reifen mit erhöhter Tragfähigkeit,
       "M+S" bei Winterreifen.
**    Schneeflocke (USA und Kanada: snowflake designation). Diese zusätz-
        liche Kennzeichnung eines M+S Reifens zeigt, dass der Reifen vorgege-
        bene Testkriterien erfüllt und gute Wintereigenschaften bietet.

TUBELESS
Schlauchlos. TUBE TYPE-Reifen dürfen nur mit Schlauch montiert werden.

SSR, RFT, Runflat, ROF, Z
Spezielle Kennzeichnung für Pannenlaufreifen (Self Supporting Runflat)

DOT
Department of Transportation (USA-Verkehrsministerium)

E4
Kennzeichnung für die Erfüllung von ECE-Vorschriften. Die Nummer hinter dem
E im Kreis gibt das Genehmigungsland an. E4 (4=Niederlande)

0227293
Genehmigungsnummer nach relevanter ECE-Regelung

2207
Verschlüsseltes Produktionsdatum ("22" bedeutet 22.Woche, "07" bedeutet 2007)

TWI
Kennzeichnung des Profilabnutzungsanzeigers (TWI= Tread Wear Indicator).
Über den Umfang des Reifens gleichmäßig verteilte Querstege in den
Längs-Profilrillen, die bei einer Restprofiltiefe von 1,6 mm mit dem Profil bündig abschließen.